Login


  Passwort vergessen?
  Noch kein Konto? Jetzt registrieren!

Luftfilter austauschen
CB500 (PC26 & PC32)

 
17230-MY9-000Ein stark verschmutzter Luftfilter führt zur Gemischanreicherung, zu ungünstigem Abgasverhalten und schlechter Motorleistung. Daher ist es wichtig, den Luftfilter bei der CB500 alle 18.000 km zu wechseln (bei häufigen Regenfahrten Wartungsintervall verkürzen).

Der Luftfilterwechsel ist wohl die einfachste Wartungsarbeit, die man an der CB500 durchführen kann, da er leicht zugänglich ist (auf der linken Seite hinter dem Zylinder, siehe auch "Wo ist was?").

Dazu löst man mit einem Schraubenzieher die 3 Schrauben des Luftfilterdeckels und nimmt denselben ab. Alter Luftfilter raus (evtl. vorhandenen Dreck und Staub aus dem Luftfilterkasten entfernen), neuer  Luftfilter (17230-MY9-000) rein, Deckel drauf und Schrauben wieder sanft anziehen.

Die einzige Schwierigkeit, die anscheinend häufiger auftritt, sind die Schrauben des Luftfilterdeckels, die sich aufgrund "mitdrehender" Gewinde in den Plastikfassungen des Luftfiltergehäuses nicht rausdrehen lassen und der Luftfilter somit unerreichbar bleibt. Aber: beim cb500-Wiki gibt es eine Beschreibung einer wirksamen Methode.
 
Kurbelgehäuseentlüftung
AbsetzschlauchSpätestens beim Luftfilterwechsel sollte man die Gelegenheit nutzen und den Absetzschlauch leeren (wird in Fachkreisen auch Kurbelgehäuseentlüftung genannt), damit der sich mit der Zeit ablagernde Öl- und Wasserdampf nicht hochsteigt bis zum Luftfilter.
Und das geht so: einen geeigneten Behälter unter den Schlauch stellen, mit einer Zange den Sicherungsring zusammendrücken und den Verschluss-Stopfen entfernen. Das Kondensat in den Behälter laufen lassen und den Stopfen wieder aufsetzen.
Selbstverständlich muss das Kondensat umweltgerecht entsorgt werden.
Aktualisiert: 08.04.2019
   

 
Reifentiefpreis.de - Motorrad und PKW Reifen